Verhaltenskodex

Präambel

Als verantwortungsbewusster Uhrenproduzent möchten wir unsere Grundsätzen für unternehmerische Verantwortung und kontinuierlichen Verbesserungsprozess erläutern. Unsere Arbeit und unsere Philosophie zeichnen sich durch das Bestreben die Zufriedenheit und somit das Vertrauen unserer Kunden sicherzustellen indem wir ihre Ansprüche und Erwartungen übertreffen.

Der Lebenszyklus eines Produkts umfasst alle Stadien dieses Produkts von der ersten Skizze bis hin zum Auspacken der Uhr beim Endkunden und den eventuell Aftersales Service, um die bestmögliche Funktion des Zeitmessers zu garantieren. Zahlreiche Fachkräfte sind beteiligt in dieser feingetunte Reihe aneinandergeketteten Aktivitäten. Die Herausforderung erfordert eine hohe Dosis an Engagement, Flexibilität und kreative Unternehmensentwicklung.

Soziale und ökologische Faktoren fließen natürlich in die Strategie des Unternehmens und sorgen für die notwendige Nachhaltigkeit für eine abgesicherte und erfolgreiche Unternehmenspolitik.

Die fortschreitende Marktglobalisierung ermöglicht es globale Produktions- und Vertriebsnetze zu schaffen. Als multinational operierendes Unternehmen ist der Chronos Manufactures SA ihre Verantwortung als Arbeitgeber und Ausbilder bewusst, sowie gegenüber der Gesellschaft, der Umwelt, der Lieferanten und Geschäftspartnern weltweit.

Grundsätzliche Werte und Verhaltensanforderungen

Gegenseitiger Respekt und Fairness

Die Chronos Manufactures SA als international agierendes Unternehmen, wo Individuen unterschiedlicher Nationalitäten und Kulturkreise zusammenkommen, respektiert Menschenrechte und Schutz die persönliche Würde und Privatsphäre jedes Einzelnen. Die Vielfalt zeichnet uns aus und sorgt für Kreativität und Flexibilität, was unsere Kundenorientierte Strategie zu Gute kommt und somit unsere Nachhaltigkeit und Erfolg sichert.

Die Beschäftigung in der Chronos Manufactures SA ist frei gewählt. Zwangs- und Pflicharbeit wird abgelehnt. Jeder Beschäftigte erhält die gleichen Chancen und wird ausschließlich aufgrund seiner funktionsspezifische Qualifikation und Leistung ausgesucht, eingestellt, bezahlt und gefördert. Mindestentgelte und -normen werden eingehalten und orientieren sich an dem Arbeitsmarkt. Die Regelungen und Vereinbarungen zur Arbeitszeit und bezahlten Erholungsurlaub werden eingehalten.

Die allgemeinen Vorgaben über Mindestalter für die Beschäftigung werden beachtet. Kinder dürfen in ihrer Entwicklung nicht gehemmt werden, ihre Würde ist zu respektieren und ihre Sicherheit und Gesundheit darf nicht beeinträchtig werden.

Führung, Verantwortung und Aufsicht

Führungskräfte zeichnen sich in besonderem Maße durch vorbildliches persönliches Verhalten und sind dafür verantwortlich, dass alle Mitarbeiter in ihrem Verantwortungsbereich hinreichend angewiesen sind. So werden Gesetzesverstöße vermieden, die durch nicht ausreichende Information und Aufsicht hätten eintreten können.

Gesetzestreues Verhalten

Die Einhaltung von Gesetz und Recht ist für uns selbstverständlich. Jeder Mitarbeiter der Lieferkette muss sich bewusst sein, dass bei einem Gesetzesverstoß ein Verfahren gegen ihn und das Unternehmen eingeleitet werden kann.

Die gesetzlichen Vorschriften der jeweiligen Rechtsordnung sowie interne Richtlinien und Vereinbarungen sind von allen Mitarbeitern einzuhalten und Gesetzesverstöße, unter allen Umständen zu vermeiden. Jeder Mitarbeiter hat daher, die für seinen Aufgabenbereich relevanten gesetzlichen Regelungen und internen Richtlinien zu kennen.

Vermeidung von Interessenkonflikten

Wettbewerbsverbot

Das Betreiben eines Unternehmens oder eines anderen Geschäfts, das mit der Chronos Manufactures SA im Wettbewerb steht, ist nicht gestattet. Eine finanzielle Beteiligung an einem Wettbewerbsunternehmen durch einen Mitarbeiter muss der Personalabteilung schriftlich mitgeteilt werden.

Nebentätigkeiten

Die Chronos Manufactures erwartet, dass sich jeder Mitarbeiter während der Arbeitszeit mit vollem Einsatz auf die Erfüllung seiner arbeitsvertraglichen Pflichten konzentriert. Die Aufnahme einer Nebentätigkeit ist der Personalabteilung vorher schriftlich mitzuteilen. Nebentätigkeiten können untersagt werden, wenn diese zu einer Beeinträchtigung der Arbeitsleistung führen können oder wenn die Gefahr einer Interessenkollision besteht.

Umgang mit Unternehmenseinrichtungen, -vermögen und -daten

Umgang mit Informationen und Daten

Alle Einrichtungen sowie Daten der Chronos Manufactures SA dürfen grundsätzlich nur für dienstliche Zwecke genutzt werden. Ausnahmen, z. B. für die Nutzung von Dienstwagen, Telefon, Internet oder Software, sind in den jeweiligen Arbeitsverträgen geregelt. Alle Mitarbeiter sind dazu angehalten, Eigentum und Besitz der Firma vor Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch zu schützen.

Informationen und Unterlagen dürfen nicht für andere als dienstliche Zwecke vervielfältigt werden. Ohne dienstlichen Grund ist es auch untersagt, Unterlagen oder sonstiges Unternehmensvermögen aus dem Unternehmen zu entfernen.

Informations- und Wissensmanagement

Die Chronos Manufactures SA verpflichtet ihre Mitarbeiter, einen reibungslosen und schnellen Informationsaustausch im Unternehmen sicherzustellen. Relevantes Wissen darf nicht verfälscht, selektiv weitergegeben oder anderen Bereichen vorenthalten werden, sofern dem nicht vorrangige Interessen entgegenstehen (z. B. Verschwiegenheits- und Geheimhaltungspflichten oder Datenschutzbestimmungen).

Relevante Informationen sind so zu dokumentieren, abzulegen und zu speichern, dass es jedem entscheidungsbefugten Mitarbeiter möglich ist, diese zu finden.

Alle Informationen unterliegen den Kriterien der Wahrhaftigkeit und Transparenz. Insbesondere Aufzeichnungen und Berichte müssen vollständig, periodengerecht, richtig und nachvollziehbar sein.

Verschwiegenheit und verantwortungsvoller Umgang mit Informationen

Über vertrauliche Informationen ist Verschwiegenheit zu wahren. Als vertraulich gelten Informationen, die nicht öffentlich bekannt gegeben worden sind. Dazu gehören insbesondere, aber nicht abschließend , Informationen über laufende Verhandlungen und vor dem Abschluss stehende Verträge, noch nicht am Markt eingeführte Produkte, Finanzprognosen und Kundendaten. Die Verschwiegenheitspflicht gilt auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses oder der Geschäftsbeziehung.

Datenschutz und Datensicherheit

Das Internet ist eine entscheidende Voraussetzung für den Geschäftserfolg der Chronos Manufactures SA. Allerdings stehen den Vorteilen der elektronischen Kommunikation auch Risiken für den Persönlichkeitsschutz und die Datensicherheit gegenüber. Personenbezogene Daten dürfen nur erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, soweit dies rechtlich zulässig ist oder der Betroffene eingewilligt hat. Der IT-Bereich gewährleistet den sicheren und geschützten Zugriff auf Daten durch geeignete organisatorische und technische Maßnahmen. Jeder Mitarbeiter ist für den sachgemäßen Umgang mit seinen Zugangsdaten verantwortlich. Insbesondere ist es verboten, Zugangsdaten an andere Mitarbeiter oder gar unternehmensfremde Dritte weiterzugeben. Zum Schutz aller Mitarbeiter dürfen keine Informationen abgerufen oder weitergegeben werden, die gegen Gesetze oder interne Regeln verstoßen. Die Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit sind einzuhalten.

Kommunikation

Der Inhalt dieses Verhaltenkodex wird innerhalb der Chronos Manufactures SA in geeigneter Form kommuniziert.

Schlussbestimmungen

Verbindlich ist nur die deutsche Fassung dieses Verhaltenskodex.

Vision
Vision
Verhaltenskodex
Charity
André Belfort | Chrono Diamond | Hindenberg | Mathieu Legrand | Mathis Montabon | Richtenburg